Startseite > Probendetektion > Olfaktorische Detektion > OlfactoryDetectionPort ODP 4

Der GERSTEL OlfactoryDetectionPort ODP 4 ist ein GC-O-Port zur parallelen olfaktorischen und instrumentellen Bestimmung geruchsaktiver Substanzen. Die Substanzen - auch hochsiedende und polare - werden, sobald diese von der GC-Säule eluieren, präzise und reproduzierbar für die olfaktorischen Bestimmung überführt. Beim Abriechen können Sie Geruchseindrücke und Intensitäten aufzeichnen, um sie später mit dem aufgezeichneten Chromatogramm abzugleichen. Die Sniff & Trap Funktion ermöglicht die Isolierung und Anreicherung olfaktorisch interessanter Komponenten innerhalb eines definierten Retentionszeitraumes ohne Verwendung eines aufwendigen Säulenschaltsystems. Der ODP 4 ist mit allen gängigen Gaschromatographie-Fabrikaten kombinierbar.

 
Funktionsweise des ODP 4

Die Probe wird zunächst gaschromatographisch getrennt. Anschließend wird sie mithilfe eines Splitters aufgeteilt und zu verschiedenen Detektoren überführt. Ein definierter Anteil der Probe wird zum Abriechen überführt. Die Überführung erfolgt diskriminierungsfrei durch die beheizte Transferleitung des ODP 4. Die Software ODP-Recorder zeichnet Geruchsintensitäten und Sprachkommentare zu der Probe auf.

GC-O Funktionsweise

Mithilfe der leistungsfähigen Auswertesoftware ODI kann beides später einfach mit den Daten eines instrumentellen Detektors abgeglichen werden.

 

Vorteile

Geruchsaktive Substanzen können mit dem ODP 4 einfach bestimmt werden. Unterstützt von der mitgelieferten Software ODP-Recorder können Sie die Geruchseindrücke und die instrumentellen Daten einfach einander zuordnen. Mit dem ODP 4 können Sie die Substanzen nicht nur abriechen. Zusätzlich können Sie olfaktorisch interessante Substanzen aus mehreren GC-Läufen auf einem Adsorbensröhrchen anreichern. Die ergonomische Gestaltung des ODP 4 ermöglicht Ihnen ein konzentriertes und dennoch entspanntes Arbeiten. Sie können die Substanzen mit oder ohne Trichter abriechen, ohne sich zu verbrennen.

Varianten

Der ODP 4 ist mit Transferleitungen in unterschiedlichen Längen lieferbar.

Downloads